Mythen und Sagen aus Grönland

Mit über 30 Original-Illustrationen des Inuit Kârale, einer der Hauptquellen für diese erste Niederschrift des Inuit-Mythenschatzes. Geschichten, Tierfabeln, Lieder uvm.
Langbeschreibung
Auf zahllosen Expeditionen hat der große Polarforscher Knud Rasmussen zu Beginn des 20. Jahrhunderts Grönland bereist, um die Sprache und Kultur seiner Vorfahren zu erkunden. Dabei galt sein besonderes Interesse stets auch dem Erzählgut der Grönländer, das über Jahrhunderte mündlich tradiert worden war. Dieser Band versammelt 53 Sagen aus Ostgrönland, der Region um Angmagssalik, von den Schöpfungsmythen bis zu teils wüsten, teils anrührenden Erzählungen aus der Lebenswelt der Grönland-Inuit. 35 Zeichnungen, Nachwort und Karte machen dieses besondere Erbe erfahrbar und zugänglich.
Haupbeschreibung
Neuer Titel für die beliebten Märchenschätze der Welt
Rasmussen, KnudDer grönländisch-dänische Polarforscher und Ethnologe Knud Johan Victor Rasmussen (geb. 7. Juni 1879 in Ilulissat, West-Grönland), war der erste, der die Nordwestpassage mit einem Hundeschlitten überquerte. Auf zahlreichen Expeditionen ergründete er den Lebensraum, die Kultur und die Lebensweise der Inuit, ihre Geschichte und Geschichten. Bis heute gilt er als einer der Pioniere in der Erforschung der Arktis. Für seine fundierte wissenschaftliche Arbeit fand er weltweit Anerkennung. Er starb am 21. Dezember 1933 in Kopenhagen.
ISBN / EAN:
9783730611104
Verlag:
Anaconda Verlag
Veröffentl:
2022
Erscheinungsdatum:
23.05.2022
Seiten:
336
Autor:
Knud Rasmussen
Gewicht:
392 g
Format:
189x132x33 mm
Sprache:
Deutsch

4,95 €*

Lieferzeit: Sofort lieferbari
Alle Preise inkl. MwSt. | Versandkostenfrei