Die Republik der Träumer

Roman, Originaltitel:Jumhûriyyat ka'anna
Langbeschreibung
Hoffnung, Aufbegehren, Scheinheiligkeit und Unterdrückung - Der große Roman über die ägyptische Revolution zum 10. Jahrestag des Arabischen Frühlings Kairo, 25. Januar 2011, 25.000 Menschen demonstrieren gegen Mubarak. Sie träumen von der großen Veränderung, doch während in der euphorischen Menge Liebesbeziehungen aufblühen, wird der Bürgerrechtler Khaled vor den Augen aller ermordet. Seine Freundin Dania will ihren Widerstand nicht aufgeben - und sei es gegen den eigenen Vater, den bigotten Geheimdienstchef, der islamische Werte predigt und heimlich Pornos schaut. Al-Aswanis Figuren verkörpern in diesem mitreißenden Buch, das in Ägypten verboten wurde, alle Facetten der Revolution, die für jede von ihnen einen Wendepunkt in ihrem Schicksal bedeutet. Ein unvergessliches Porträt der modernen ägyptischen Gesellschaft.
Haupbeschreibung
Der große Roman über die gescheiterte ägyptische RevolutionMit Nagib Machfus der erfolgreichste und bekannteste Autor der arabischsprachigen WeltFarbenprächtiger, unterhaltsamer Roman, der die moderne ägyptische Gesellschaft aus allen Perspektiven beschreibt
Alaa al-Aswani, 1957 geboren, ist Zahnarzt, Journalist und Schriftsteller und lebt im Exil in New York. Er beteiligt sich aktiv an der Oppositionsbewegung "Kifaya", die das Leid Ägyptens den korrupten Eliten zuschreibt und den Staat und die religiösen Autoritäten herausfordert. Sein Roman Die Republik der Träumer (2021) wurde in Ägypten verboten. In deutscher Übersetzung erschienen bereits seine Romane Der Jakubijan-Bau (2007), Chicago (2008) und Der Automobilclub von Kairo (2015).
ISBN-13:
9783446267497
Erscheinungsdatum:
25.01.2021
Seiten:
459
Autor:
Alaa Al-Aswani
Gewicht:
640 g
Format:
216x148x40 mm
Sprache:
Deutsch

25,00 €*

Lieferzeit: Sofort lieferbari
Alle Preise inkl. MwSt. | Versandkostenfrei