Sigrid Drage: Wie du dein eigenes Saatgut gewinnst - und so ein kleines Stück Welt rettest

Rezension von Catherine Danieli
Ratgeber & Reiseführer, Ratgeber, ökologisch Leben, Garten

Wer gerne eigenes Gemüse anpflanzt, kommt um die Frage »Woher bekomme ich mein Saatgut?«, nicht drumherum. Warum das Saatgut nicht gleich aus dem eigenen Garten gewinnen? Es ist gar nicht so schwer, wie man vielleicht denkt.

Rezension zum Buch

Inhalt

Das Buch beginnt mit einer Einführung in das Thema Saatgutgewinnung, hier wird ausführlich auf die Vorteile von samenfestem Saatgut im Vergleich zu Hybridsaatgut eingegangen. Außerdem findet sich hier einiges an Hintergrundwissen zur Saatgutgewinnung und Stecklingsvermehrung.

Im Praxisteil geht es dann ans Eingemachte: Von der Aussaat über die Jungpflanzenaufzucht bis zur Gewinnung des Saatgutes wird genau beschrieben, was zu tun ist. Wobei auch nicht verschwiegen wird, dass durchaus auch etwas schiefgehen kann, zum Beispiel, wenn die Vögel nach der Aussaat mal wieder schneller waren. Doch auch dazu gibt es die passenden Tipps.

Zum Buch

Als ersten fallen den Leser*innen sicher die zahlreichen, ansprechenden Fotos auf. Hier kann man die sympathische Autorin nicht nur in ihrem eigenen Garten bewundern, auch die Pflanzenporträts werden durch wunderschöne Bilder ergänzt.

Doch auch die Anleitungen können sich sehen lassen und animieren dazu, es einfach mal zu versuchen mit der Saatgutgewinnung.

Übrigens: Das Buch wird klimapositiv hergestellt, cradle-to-cradle gedruckt und bleibt plastikfrei unverpackt.

Fazit

Ein sehr empfehlenswerter Ratgeber für alle Gartenliebhaber.